Get Derrida und danach? Literaturtheoretische Diskurse der PDF

February 1, 2018 | German 1 | By admin | 0 Comments

By Gregor Thuswaldner

ISBN-10: 3835060368

ISBN-13: 9783835060364

Show description

Read or Download Derrida und danach? Literaturtheoretische Diskurse der Gegenwart PDF

Best german_1 books

Pädagogische Psychologie: Theorie und Praxis des by Malte Mienert PDF

Das Buch führt in kompakter, verständlicher shape in die wichtigsten Theorien, Themenfelder und Anwendungsgebiete der Pädagogischen Psychologie ein. Die Pädagogische Psychologie wird dabei als Wissenschaft im Schnittbereich zwischen Pädagogik und Psychologie verstanden, mit dem Ziel, für die pädagogische Praxis notwendiges psychologisches Wissen bereit zu stellen und die Möglichkeiten und Grenzen von Erziehung und Bildung wissenschaftlich zu fundieren.

Additional info for Derrida und danach? Literaturtheoretische Diskurse der Gegenwart

Sample text

1. Vgl. zu der am Lebenszyklus-Modell der organisationalen Entwicklung angelehnten Netzwerk-Genese, an der sich die Entstehung der Konziliaren Organisation im Sinne eines internen Netzwerks prinzipiell orientieren könnte Riemer/Klein (2006), 19 f. 38 Bestandsaufnahme des Forschungsstands zur internen Unternehmenskommunikation notwendig erachtet, einer solchen Dynamisierung von Struktur eine eingehende Darlegung der Strukturmerkmale der Konziliaren Organisation voranzustellen. Betrachtet man im Anschluss an die Organisationsentwicklung Personen, Strukturen und Prozesse als Grundbestandteile der Organisation, kommt diesen Elementen grundsätzlich ein gleichrangiger Stellenwert zu.

Der Organisationsgestaltung tayloristischer Prägung, ausrichtet. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass überlegene strukturelle Alternativen existieren, die, z. B. 106 Die Weiterentwicklung der kontingenztheoretischen Sicht auf Organisationen in Form der idealtypischen Konfigurationen von Mintzberg107 sowie die Erkenntnis, dass angesichts des hybriden Wettbewerbs die Erhaltung von Umstellungsbefähigung durch Ressourcenflexibilität108 eine zentrale strategische Managementaufgabe darstellt, zeigen, dass eine deterministische Umweltsicht einer strategischen Konzeption mit Freiheitsgraden in der Umweltgestaltung gewichen ist.

Es gilt als Mindestziel, der Gefahr einer uneinheitlichen, widersprüchlichen Selbstdarstellung gegenüber den Stakeholdergruppen durch effektive und effiziente Nutzung der internen Kommunikationswege zu begegnen. Darüber hinaus wird angestrebt, langfristige Kommunikationswirkungen bei den Mitarbeitern zu erzielen (z. B. die Steigerung der Leistungsbereitschaft) und damit die formal und informal ablaufende Kommunikation in eine geplante, erwünschte Richtung zu lenken. 91 Das klassische Anwendungsfeld der Marketing-Kommunikation weitet sich zunehmend auf den unternehmensinternen Bereich aus.

Download PDF sample

Derrida und danach? Literaturtheoretische Diskurse der Gegenwart by Gregor Thuswaldner


by Charles
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 19 votes