Get Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die PDF

February 1, 2018 | German 2 | By admin | 0 Comments

By Philipp Knodel, Kerstin Martens, Daniel de Olano, Marie Popp

ISBN-10: 3593393271

ISBN-13: 9783593393278

Show description

Read Online or Download Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die Bildungsstudie (Staatlichkeit im Wandel) PDF

Best german_2 books

Read e-book online Profibuch HDR-Fotografie PDF

Dieses Buch lüftet die Geheimnisse von atemberaubend schönen HDR-Bildern. Kult-Autor Reinhard Wagner vermittelt die Zusammenhänge zwischen Fotografie und Softwaretechnologie und hilft, HDR zu verstehen, damit Sie die Vorzüge der HDR-Technologie in Ihrem Foto-Workflow zielgerichtet einsetzen können. Das Buch macht Sie zunächst mit den fotografischen Techniken zur Herstellung von HDR-Bildern vertraut.

Download e-book for iPad: Unternehmensberatung im öffentlichen Sektor: by Thomas Armbrüster, Johannes Banzhaf, Lars Dingemann

Die ökonomische Ausrichtung der Verwaltung schreitet voran. Mehr und mehr sind privatwirtschaftliche Unternehmensberatungen in diesen Prozess eingebunden. In der Zusammenarbeit von öffentlicher Verwaltung und Unternehmensberatern prallen dabei nicht selten zwei Welten aufeinander. Wie Führungskräfte im öffentlichen Dienst als auch Unternehmensberater Skepsis und Reserviertheit ablegen und den gemeinsamen Prozess der Erfahrungsaufnahme und -weitergabe voranbringen, beleuchtet dieses Buch.

Extra resources for Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die Bildungsstudie (Staatlichkeit im Wandel)

Sample text

71–100. Hanushek, Eric A. (2003), »Does peer ability affect student achievement«, in: Journal of Applied Econometrics, Jg. 18, H. 5, S. 527–544. «, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Jg. 62, H. 1, S. 93–111. Levels, Mark/Dronkers, Jaap/Kraaykamp, Gerbert (2008), »Immigrant Children’s Educational Achievement in Western Countries: Origin, Destination, and Community Effects on Mathematical Performance«, in: American Sociological Review, Jg. 73, H. 5, S. 835–853. Marshall, Thomas H.

Eine Schwierigkeit besteht darin, dass sich Unterschiede zwischen Ländern in den mittleren Schwierigkeitsgraden zwischen den gemeinsamen und den zusätzlichen Testaufgaben feststellen lassen (»Aufgaben-Länder-Interaktionen«, siehe Carstensen/Prenzel/Baumert 2009: 18). Die regulär berichteten unbereinigten Trends beinhalten daher auch Unterschiede, die »auf länderspezifische Interaktionen der Aufgabenschwierigkeiten mit den unterschiedlichen Testformen zurückgehen« (ebenda: 18) und die damit nicht auf Unterschiede in den Kompetenzen der Jugendlichen zurückzuführen sind.

2006 lag Großbritannien und Nordirland jedoch mit 495 Punkten gleichauf mit Deutschland. Für die USA hingegen liegen gültige Werte nur für die Jahre 2000 (504 Punkte) und 2003 (495 Punkte) vor, hier war also ein Abwärtstrend zu beobachten. Chile als neues OECD-Land hat 2000 und 2006 an der Studie teilgenommen und zwischen diesen beiden Jahren eine signifikante Verbesserung erreicht. 1: PISA-Mittelwert 2006 und Differenzen zu den Jahren 2003 und 2000 2006 2006–2003 2006–2000 Australien 513 -13 * -15 * Belgien 501 -6 -6 Chile 442 – 33 * Dänemark 494 2 -2 Deutschland 495 4 11 Estland 501 – – Finnland 547 3 0 Frankreich 488 -8 -17 * Griechenland 460 -13 * -14 * Irland 517 2 -9 Island 484 -7 -22 * Israel 439 – -14 Italien 469 -7 -19 * Japan 498 0 -24 * Kanada 527 -1 -7 Korea, Republik 556 22 * 31 * Luxemburg 479 0 38 * Mexiko 410 11 -11 * Neuseeland 521 -1 -8 Niederlande 507 -6 – Norwegen 484 -15 * -21 * Österreich 490 0 -2 Polen 508 11 * 29 * Portugal 472 -5 2 40 JANNA TELTEMANN Schweden 507 -7 -9 Schweiz 499 0 5 Slowakei 466 -3 – Slowenien 494 – – Spanien 461 -20 * -32 * Tschechische Republik 483 -6 -9 Türkei 447 6 – Ungarn 482 1 2 Vereinigtes Königreich 495 – -28 * Signifikante Unterschiede sind mit einem * gekennzeichnet.

Download PDF sample

Das PISA-Echo: Internationale Reaktionen auf die Bildungsstudie (Staatlichkeit im Wandel) by Philipp Knodel, Kerstin Martens, Daniel de Olano, Marie Popp


by Edward
4.0

Rated 4.91 of 5 – based on 44 votes